Neuigkeiten
06.08.2020, 12:14 Uhr
Neues aus der Gemeinderatsfraktion

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gerade jetzt zu Corona-Zeiten erkunden viele Menschen die Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Dies ist gut für Blaubeuren, bringt aber auch Ärger bei den touristischen Highlights durch ein enormes Verkehrsaufkommen. Besonders ärgerlich ist dabei die Parkmoral, die einige Gäste an den Tag legen. Sei es durch PKW`s oder Motorräder. Deshalb haben wir mit unseren Stimmen die Verwaltung beauftragt die Einrichtung von Motorradparkplätzen umfassend zu prüfen. Den Antrag der Grünen, bereits jetzt eine Parkierung unter Wegfall von ca. 8 PKW-Plätzen zu realisieren halten wir für zu kurz gesprungen, da die Anzahl der Abstellflächen bei weitem das Aufkommen nicht berücksichtigt und wir dann am Ende in jeder Ecke Motorräder stehen haben. Dies wollen wir nicht, wir halten eine zentrale Parkmöglichkeit für Zweiräder für zwingend.

 

Auch die Situation beim Zugang zum Blautopf ist – gelinde gesagt – nicht mehr hinnehmbar. Die eingerichtete Fußgängerzone wird von vielen Nicht-Anliegern ignoriert und sorgt so für eine unzumutbare und gefährliche Verkehrslage. Deshalb stehen wir auch hinter dem Beschluss zu prüfen am Beginn der Blautopstraße eine bauliche Zufahrtsbeschränkung – sei es mit Schranke, versenkbarem Poller oder anderen Maßnahmen – anzubringen. Uns ist es dabei wichtig, dass dabei ALLEN Anliegern eine möglichst unkomplizierte Zufahrt in den Bereich ermöglicht wird. Auch muss sichergestellt werden, dass ohne Zufahrtsberechtigung nur Fußgänger die Absperrung überwinden können.

 

Es gibt immer mehr Bauplatzinteressenten als wir Bauplätze vorhalten können, um eine rechtlich einwandfreie Vergabe dieser wenigen Bauplätze zu gewährleisten haben wir einen Grundsatzbeschluss gefasst. Dabei muss ein Bewerber mit orts- und sozialbezogene Kriterien Punkte sammeln. Diejenigen mit den meisten Punkten haben dann die Chance auf einen der begehrten Plätze.

 Zum Schluss stellen wir nochmals klar, dass wir sehr wohl für ein Tempolimit von 30 entlang der B28 durch Gerhausen sind. Wir sind aber nicht sicher, ob eine ganztägige Tempobeschränkung den gewünschten Erfolg mit sich bringen würde. Deshalb haben wir versucht, dieses Verbot vorerst nur z.B. von 20 Uhr bis 06 Uhr anbringen zu lassen, da nachts die Lärmbelastung um einiges höher ist.

 Nun wünschen wir Ihnen schöne Ferien, erholen Sie sich gut und – vor Allem – kommen Sie wieder gesund nach Hause!

Für die CDU-Fraktion

Reiner Baur