Bei den Nominierungsversammlungen unseres Stadtverbandes Blaubeuren-Berghülen zeichnete sich schon ab, dass wir nicht die gewünschte Anzahl von Kandidaten*innen für die Kommunalwahl gewinnen konnten. So durften wir bei der Kreistagswahl nur 5 von 6 möglichen Kandidaten nominieren, was sicher auch für das schlechte Wahlergebnis (-10%) verantwortlich war. Trotz dieser Verluste sind wir sehr zufrieden, denn wir konnten unser Ziel, wieder eine Person im Kreistag zu haben, erreichen. So konnte Reinhold Gutknecht unseren Kreistag Hubert Bold, der nicht mehr kandidiert hat, ablösen.

Bei der Gemeinderatswahl, die eine unechte Teilortswahl ist war die Kandidatensuche um einiges schwieriger, nur 14 Personen von 27 möglichen haben wir nominieren können (9 aus Blaubeuren/Gerhausen – 4 aus Seißen – und 1 aus Beiningen)!

Unser Ziel für den Gemeinderat war wieder 6 Sitze zu gewinnen, was uns bei einem Minus von 3,9% leider nicht gelungen ist; allerdings wurde Reiner Baur mit 3016 Stimmen unser Stimmenkönig.

Die weiteren Ergebnisse:

Martin Vonier                                   2570 Stimmen

Martin Gutknecht                           2024 Stimmen

Gordian Schwarz                             1238 Stimmen

Georg-Larry Fuhrmann                 1457 Stimmen

25.04.2019
Erste Ortsbegehung in Weiler

Die CDU-Gemeinderats- und Kreistagskandidaten stellen sich im Rahmen einer Ortsbegehung in Weiler der Bevölkerung vor, nach der Begehung durch den Ort besteht noch die Möglichkeit zur Diskussion. Wir würden uns sehr über eine rege Beteiligung und Ihre Fragen und Wünsche freuen und hoffen Sie am 25.04.19 um 19.00 Uhr am Rathaus Weiler begrüßen zu dürfen.

weiter

12.04.2019

Gemeinderatssitzung am 09.04.2019

Was war uns wichtig?

Lange überfällig war aus unserer Sicht die Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans vom Oktober 2013. Mit dem von der Feuerwehr erarbeiteten Entwicklungskonzept, das am 23.02.2019 in einer Klausurtagung von Stadtverwaltung, Gemeinderäten, Ortsvorstehern und dem Gesamtausschuss der Feuerwehr behandelt wurde, ist in diesem Prozess ein wesentlicher Meilenstein auf dem Weg zum Erhalt und dem Ausbau der Rahmenbedingungen für eine schlagkräftige Feuerwehr in unserer Stadt erreicht worden. Mit dem Vorschlag, die Problemlösung bei den Feuerwehrgerätehäusern in den Ausrückebereichen West und Nord aus einer Gesamtperspektive zu betrachten hat unsere Fraktion dabei einen neuen Denkanstoß gegeben.

weiter

05.04.2019

Der CDU Stadtverband Blaubeuren-Berghülen lud am 04.04.19 seine Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung in den Löwen nach Blaubeuren ein.

Gleich zu Beginn durfte der Vorsitzende Reiner Baur 5 Mitglieder (siehe Bild) für langjährige Mitgliedschaft ehren. 20 Jahre Werner Eckhardt, 25 Jahre Klaus Renkl und je 40 Jahre Erwin Fülle, Ernst Gerstlauer und Werner Reppin.

weiter

15.03.2019


Liebe Mitbügerinnen und Mitbürger!
Bei der Ausweisung des Baugebiets Steigziegelhütte IV in Seißen war es unserer Fraktion wichtig, neben der klassischen Bebauung mit Einfamilienhäusern auch die sogenannte „Verdichtete Bauweise“ zu ermöglichen. Damit sollten auch Bauwillige zum Zuge kommen, für die – abhängig von ihrer Lebens- und Familienplanung – ein Reihen- oder Kettenhaus eine zweckmäßigere Variante darstellt. Bedauerlicherweise scheiterte das Vorhaben mit dem beim ersten Ansatz gewählten Partner. Wir sind froh, dass mit einem neuen Vorhabenträger die ursprüngliche Absicht – wenn auch in modifizierter Form – nun umgesetzt werden kann.

weiter

15.02.2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

was man verspricht das soll man auch halten, so geschehen in Erstetten. Kaum war der letzte Bauplatz verkauft konnten wir bei der letzten Gemeinderatssitzung auch schon die Erweiterung des Baugebiets in Erstetten beschließen – und da sage noch einer wir sind nicht schnell! Wir freuen uns auf jeden Fall für die Erstetter, dass Sie nun nach langer Wartephase endlich wieder die Möglichkeit haben sich zu vergrößern!

weiter

18.01.2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 30. Dezember 2018 ist ein großartiger Mensch, ein sehr sozial eingestellter Unternehmer und ein langjähriges Mitglied unserer CDU – Herr Dr. Günter Merkle – aus Blaubeuren im Alter von 80 Jahren verstorben. Herr Dr. Merkle war fast vier Jahrzehnte Mitglied beim CDU-Stadtverband und diesem immer treu verbunden. In dieser Zeit agierte er nicht nur für die CDU 20 Jahre im Gemeinderat und davon 10 Jahre als stellvertretender Bürgermeister er hatte auch über einige Jahre als Mitglied der Vorstandschaft unseres Stadtverbandes in verschiedene Positionen immer engagiert für die Belange seiner Partei gearbeitet. Nun mussten wir uns am 11.01.2019 für immer von ihm verabschieden, wir werden ihn immer im Gedächtnis bewahren und haben seiner Frau und seiner Familie unser Mitgefühl ausgesprochen.

weiter

18.12.2018
Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019.
weiter

17.12.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Schwerpunkt der letzten Gemeinderatssitzung dieses Jahres war mit der Verabschiedung des Blaubeurer Haushalts geprägt. Wir wollen an dieser Stelle vermerken, dass Sie unsere Haushaltsrede auf unserer Homepage (cdu-blaubeuren.de) oder im Ratsinformationssystem der Stadt nachlesen können. Unser Antrag, die Reden der Fraktionen im Blaumännle zu veröffentlichen wurde von zwei Fraktionen im Gemeinderat abgelehnt, so dass Sie sich nun im Internet durchklicken müssen, im zu dieser – unseres Erachtens – wichtigen Information zu kommen!

weiter

04.12.2018
Haushaltsrede im Wortlaut der CDU Fraktion
Bei der Gemeinderatssitzung der Stadt Blaubeuren wurde der Haushaltsplan für das Jahr 2019 einstimmig beschlossen.
Unserem Ansinnen, dass neben der bisherigen Praxis der Rede des Bürgermeisters, auch die kompletten Haushaltsreden der einzelnen Fraktionen im Mitteilungsblatt der Stadt Blaubeuren "Blaumännle" veröffentlicht werden, wurden leider von den Fraktionen der Freien Wähler und der SPD abgelehnt.

Die Haushaltsrede der CDU im Wortlaut:
Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat.
Wieder einmal ist es gelungen einen sehr soliden und rundum realitätsnahen Haushalt für das Jahr 2019 zu erarbeiten. Wie schon in den Jahren zuvor hat die Kämmerei zusammen mit allen Akteuren in 2 Besprechungen und einer Vorberatung den Haushalt in den Gemeinderat eingebracht und präsentiert, nun liegt es an uns diesen umzusetzen.

Wir sind guter Dinge, dass wir auch diesen Haushalt, wie auch schon die Haushalte in den Jahren zuvor gemeinsam zu einem besseren Abschluss bringen als heute geplant; diese Prognose halten wir für möglich, denn die laufende Konjunktur hat zwar eine klitzekleine Delle bekommen aber die deutsche Wirtschaft sagt weiterhin gute bis sehr gute Konjunkturdaten voraus, an denen auch unsere Stadt durch vernünftiges Handeln profitieren kann. Zusätzlich kommt zu Paß, dass der Landeszuschuss für die Gemeinschaftsschule erfreulicherweise über eine Million höher ausgefallen ist als erwartet.
weiter

23.11.2018

Endlich ist es soweit, dass wir Beiträge im Blaumännle im Rahmen einer seit Dezember 2015 gültigen Änderung der Gemeindeordnung Baden-Württemberg veröffentlichen dürfen. Doch sind wir mit der Abstimmung des Gemeinderates nicht zufrieden, da zunächst eine Veröffentlichung alle 2 Wochen vorgesehen war, diese aber bei der letzten Sitzung auf Antrag zweier Fraktionen auf 4 Wochen festgesetzt wurde, obwohl vorher für 2 Wochen Konsens bestand. Dies ist ärgerlich, da uns ein Instrument genommen wurde, mit dem wir in kurzen, regelmäßigen Abständen die Bevölkerung über unsere Arbeit im Gemeinderat zeitnah informieren wollten. Diese Chance wurde leichtfertig vertan! Wen interessiert eine "Neuigkeit" nach 4 Wochen noch?

weiter

09.11.2018 | Manfred Lehner
Thema Mobilität ist in der CDU angekommen
Beim jährlichen Herbst-Kreisparteitag ging es dieses Jahr um das Thema Mobilität der Zukunft, ein wahrlich spannendes Zukunftsthema.

09.11.2018
Zum Kreisparteitag in Beimerstetten hat der CDU Kreisvorstand ein Entschließung vorbereitet. 


27.10.2018
Bei der Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Blaubeuren an der Gemeinschaftsschule zeigten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute ihr ganzes Können. Vielen Dank dass ihr für unsere Sicherheit sorgt.
weiter

23.08.2018 | Manfred Lehner
Besuch von zwei Firmen im Raum Ehingen
Auf seiner Sommertour besuchte unser Bezirksvorsitzender Bastian Atzger den Alb-Donau-Kreis. Die Besuche konzentierten wir dieses Jahr auf den Raum Ehingen.

10.08.2018
Zu den Berichten über den Besuch  bei uns folgen Sie bitte dem Link

https://www.cdu.de/termine/nachholtermin-ehingen

18.06.2019
Annegret Kramp-Karrenbauer traf sich anlässlich der Aktionswoche #schabbatschabbat mit jungen jüdischen Professionals, um zu erfahren wie sie jüdisches Leben in Deutschland, Schweiz & Österreich sehen. Die CDU setzt mit der Aktionswoche „Von Schabbat zu Schabbat – Gemeinsam gegen Antisemitismus“ ein klares Zeichen gegen Antisemitismus. Facebook: www.facebook.com/cdu Twitter: www.twitter.com/cdu Instagram: www.instagram.com/cdu WhatsApp: www.cdu.de/whatsapp Website: www.cdu.de
13.06.2019
Mit unserer Aktionswoche „Von Schabbat zu Schabbat – Gemeinsam gegen Antisemitismus“ wollen setzen wir auch 2019 ein klares Signal, dass jüdisches Leben selbstverständlich zu Deutschland gehört, Antisemitismus hingegen nichts in Deutschland zu suchen hat. Die Aktionswoche geht vom 14. Juni bis 21. Juni 2019. Sie können aktiv werden und sich an unserer Aktionswoche beteiligen! + https://www.cdu.de/schabbat-schabbat
07.06.2019
Was müssen unsere Schüler heute in der Schule lernen, um gut für die künftigen Herausforderungen gerüstet zu sein? Welche Rolle spielen dabei die Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit? Wie schaffen wir es, beim maschinellen Lernen weltweit an der Spitze zu bleiben? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich der Bundesfachausschuss Bildung, Forschung und Innovation.